Skip to content

Über uns

 

logo_kiwanis_seal_gold-blue_cmyk50KIWANIS ist eine der drei größten und ältesten internationalen Service Club-Organisationen.  Die Mitglieder, aktive Bürger aus allen Berufen und Bevölkerungsschichten kümmern sich engagiert um Probleme in unseren Gemeinwesen und tragen zur weiteren Ausbreitung unserer Idee bei.

KIWANIS wurde 1915 in Detroit/Michigan (USA) gegründet. Unter diesem Dach haben sich Männer mit gleichen Idealen zusammengefunden. Sie haben zur Verwirklichung ihrer Ideale nach und nach eine breitere Basis geschaffen.

Der Name KIWANIS ist indianischen Ursprungs und geht auf das Sprichwort der Otchipew-Indianer  

 

                                                                              „Nun Kee-Wan-nis“

zurück und bedeutet:                                                                           

                                                               “Wir handeln gerne, wir finden Freude

                                                                        daran unsere Talente zu teilen.“

 

Unter dem Motto „we build“ will KIWANIS an den Stellen aktiv helfen, wo der Staat und/oder die Wohlfahrtsverbände nicht, oder nur schwerfällig und nicht ausreichend helfen können.

Die Zielsetzung von KIWANIS ist deutlich: Menschen leisten Hilfe für die Menschen, die durch die Maschen des sozialen Netzes fallen.

KIWANIS betreibt keine „Scheckbuch-Charity“, sondern bemüht sich um gezielte und wirkungsvolle, materielle wie ideelle Einsätze, hilft durch überwiegend persönliches Engagement, direkt und unmittelbar, gibt Anstöße zur Hilfe für andere Einrichtungen, private wie staatliche Stellen.

KIWANIS hilft der Jugend, dem Alter und überall dort, wo Zuspruch und Gesten der Nächstenliebe erforderlich sind, hilft in kleineren und größeren Katastrophenfällen.

LAndkreisIm Fokus unserer Charity- Aktivitäten stehen nach unserem (internationalen) Motto

                                               „We serve the children of the world!“

dabei besonders Kinder und deren Umfeld.

Der KIWANIS-Club Garmisch-Partenkirchen hilft daher vornehmlich auf

regionaler Ebene mit gezielten Maßnahmen Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderungen.

                                      „Wir helfen den Kindern in unserem Landkreis“

 


KIWANIS arbeitet flexibel und unbürokratisch. Derzeit gibt es in mehr als 80 Ländern nahezu 16.000 Clubs mit rund 600.000 Mitgliedern aller Altersgruppen. Im Distrikt Deutschland gibt es über 150 KIWANIS Clubs mit mehr als 3400 Mitgliedern.

 KIWANIS Garmisch-Partenkirchen e.V. ist aus dem IMG_0948 - Kopiedeutsch-amerikanischen Freundschaftsclub  hervorgegangen und wurde 1971 als Serviceclub gegründet. Er ist in seiner Mitgliederauswahl und der Programmgestaltung unabhängig.

Unsere Serviceclub Organisation ist nicht identisch mit der klassischen Club-Idee, die in England gepflegt wird.  KIWANIS ist auch kein Luncheon oder Dinner-Club.

Charter

 KIWANIS ist keine parteipolitische oder religiös orientierte Organisation. Das bedeutet aber nicht, dass sich die Mitglieder von KIWANIS nicht auch in Parteien oder kirchlichen Gremien betätigen. Im Gegenteil: Die Kiwanier sollten die Probleme ihres Landes, ihrer Region und erst recht die in den lokalen Bereichen kennen und ihre staatsbürgerlichen Pflichten ernst nehmen.

Die KILogo Ga-Pa2WANISFREUNDE des Clubs Garmisch‐Partenkirchen e.V. treffen sich in regelmäßigen Abständen und pflegen die Gemeinschaft. Dabei werden zu verschiedenen Themen von internen oder externen Referenten In­formationen gegeben. 

 

DIE SECHS GRUNDSÄTZE VON KIWANIS INTERNATIONAL:

1. Den humanen und geistigen Werten den Vorrang vor den materiellen Werten geben.

2. Im Alltag die Anwendung der Goldenen Regel

„Verhalte Dich immer so, wie Du erwartest, dass sich Deine Mitmenschen Dir gegenüber verhalten“

in allen zwischenmenschlichen Beziehungen fördern.

3. Die Anwendung immer höherer Massstäbe im sozialen, geschäftlichen und beruflichen Leben fördern.

4. Durch Rat und gutes Beispiel verständnisvollere, aktivere und hilfsbereitere Mitbürger formen.

5. Durch Kiwanis-Clubs dauernde Freundschaften gewinnen, uneigennützigen Dienst am Nächsten üben und bessere Gemeinschaften bilden.

6. Mitarbeiten am Aufbau einer gesunden öffentlichen Meinung, um dadurch Rechtschaffenheit, Gerechtigkeit und Loyalität einem freien Staatswesen gegenüber, sowie gute internationale Freundschaften zu fördern.

WP-Backgrounds Lite by InoPlugs Web Design and Juwelier Schönmann 1010 Wien